Alle Rubriken

Die erfolgreiche Fachzeitschrift über Technische Kommunikation - digital über dieses WebPortal verfügbar.

Alle Fachartikel online lesen, auch unterwegs, bequem mit Laptop, Tablet oder Smartphone!

Mehr erfahren

Aktuell

Fachzeitschrift 'technische kommunikation': Ausgabe 05/2021

Erscheinungsdatum: 20. Oktober 2021

Neue Schnittstellen und Impulse

Neue Systeme und Arbeitsabläufe verändern die Technische Kommunikation. Aber das ist nicht alles, denn auch das Berufsbild ist in Bewegung, seien es die Kompetenzen oder auch Fragen der Technikethik.

Stabilität im ständigen Wandel - Die Pandemie hat nicht nur unsere Arbeitswelt auf den Kopf gestellt. Was ist normal in der „neuen Normalität“ und was bedeutet das konkret für Führungskräfte?

Technikethik im Jahr 2021 - Neue Technologien erfordern eine ethische Auseinan­dersetzung. Etwa um die Frage, ob Technik und letztlich Technische Dokumentation neutral sein können.

Erste Schritte zur agilen Redaktion - Agiles Arbeiten vereinfacht redaktionelle Prozesse und verbessert Informationsprodukte. Vorausgesetzt, alle Beteiligten lassen sich ernsthaft darauf ein.

Die Informationsfachleute von morgen - Parallel zur Technischen Redaktion entstehen neue Berufsbilder, etwa der „Information Architect“. Was steckt dahinter?

Außerdem:

Grammatikalisches Wechselspiel
Im Deutschen kann jedes Satzglied an jeder Stelle eines Satzes stehen. Dennoch lässt sich die Reihenfolge nicht beliebig festlegen. Welche Faktoren entscheiden darüber?

Es müssen nicht immer Metadaten sein
Sind Metadaten überflüssig? Durchaus, zum Beispiel zur Informationsklassifizierung einer Sprachausgabe. Dafür eignen sich andere Verfahren besser.

Ein Blick hinter die Kulissen
Das Übersetzen einer Technischen Dokumentation ist auch eine Preisfrage. Für Übersetzungsdienstleister wird daraus eine Überlebensfrage, verstehen Kunden ihre Leistung nicht.

Übersetzen mit Mensch und Maschine
Die Maschinelle Übersetzung leistet viel, besonders mit Kopplung an Künstliche Intelligenz. Aber sie muss dazulernen, auch mit Hilfe der Technischen Redaktion.

Nutzen statt Sammelwut
Terminologie hilft im redaktionellen Alltag. Vorausgesetzt, man hat geklärt, welche Terme wirklich geeignet sind.

Sag’s doch gleich
Scheinbar harmlose Phrasen können eine Unterhaltung im Nu negativ aufladen. Wie lassen sich, gerade im Berufsleben, kommunikative Spannungen vermeiden?

Risiken beurteilen und verstehen
Mit der Risikobeurteilung erstellt die Technische Redaktion Warn- und Sicherheitshinweise. Vorausgesetzt, zwischen Redaktion und Konstruktion stimmen Verfahren und Aufgaben.

Neue Pflichten für Wirtschaftsakteure
Im Juli ist die neue Marktüberwachungsverordnung in Kraft getreten. Sie nimmt alle in die Pflicht, die Waren über das Internet verkaufen.

Überzeugend im Gespräch
Kaum jemand wird von sich behaupten, Held oder Heldin zu sein. Geht es um berufliche Interessen, lohnt sich ein Perspektivwechsel. Dazu setzt man am besten auf Storytelling.