Ein Medium von gestern?

Text: Sissi Closs

Der Redaktionsleitfaden steht bei der Entwicklung Technischer Dokumentation an prominenter Stelle. Er gilt als Ausdruck von Professionalität und soll für eine solide Qualität sorgen. Doch wie steht es um das Musterwerk professioneller Dokumentation?

Gemäß Wikipedia regelt ein Redaktionsleitfaden die Erstellung der Technischen Dokumentation in einer Organisation. Das ist einfach gesagt, dahinter verbirgt sich aber ein weites Themenfeld. Folgender Ausschnitt aus dem „Handbuch für technische Autoren und Redakteure“ zeigt, um was es sich in einem solchen Regelwerk handeln kann.

Abb. 01 Inhalt für ein Redaktionshandbuch [1].

Die in dem Auszug dargestellten Themen sind aber bei weitem noch nicht alle. Häufig werden von Redakteuren auch folgende Felder genannt: Definition der Dokumentationsarten, Festlegung der inneren Struktur der Dokumentarten, Standardstrukturen und Strukturmuster, Vorgehensmodelle, normative Vorgaben, Inhaltsvorlagen und Muster, Definitionen für die Gestaltung der Dokumente, Muster für Grafiken, Beschreibung der Organisation der Redaktion, Einbettung in die Unternehmensorganisation, Abläufe des kompletten ...