Schreiben nach Maßgabe

Text: Markus Nickl

Muss ein Technischer Redakteur seine Texte zählen? Eine abwegige Frage, zumindest sieht es auf den ersten Blick so aus. Doch in der Praxis kann es sich durchaus lohnen, Kennzahlen an die Technische Dokumentation anzulegen.

Wer Daten nachvollziehbar misst und erfasst, kann seine strategischen Ziele durchsetzen. Ein gut durchdachtes Kennzahlensystem ist in vielen Unternehmensbereichen der Dreh- und Angelpunkt. Die Technische Redaktion macht hier keine Ausnahme.

Der Sinn und Unsinn

Nehmen wir einmal an, Sie spielen mit dem Gedanken, ein Content-Management-System einzuführen. Dank strukturierter Arbeitsweise konnten Sie sich mit einer filebasierten Datenhaltung bislang recht gut behelfen. Aber bei der jetzigen Arbeitsweise scheint das Ende absehbar. Denn es soll nicht nur das Produktportfolio ausgebaut werden. Das Unternehmen steht auch vor der Aufgabe, zusätzliche Märkte und damit auch neue Sprachen zu erschließen. Doch was für die Technische Redaktion offensichtliche Vorteile bietet, scheint dem Management nur schwer vermittelbar zu sein.

Wie gut, wenn die Technische Redaktion jetzt auf fundierte Zahlen ...

Schreiben nach Maßgabe

Schreiben nach Maßgabe