Englisch praktisch geregelt

Text: Kristina Johnson Coenen

Ein Technischer Redakteur soll einen Anleitungstext erstellen, am besten gleich in Englisch. Doch die Schulzeit ist lange her und das Internet liefert zwiespältige Ergebnisse. Was hilft jetzt weiter? Zum Beispiel der Blick in die neue Auflage einer tekom-Leitlinie.

Bereits 2014 hat die tekom die Leitlinie „Regelbasiertes Schreiben – Englisch für deutschsprachige Autoren“ veröffentlicht. Vor Kurzem ist die 2. Auflage erschienen mit zahlreichen Neuerungen und weiteren Regeln, um den Redaktionsalltag besser zu unterstützen. Die Leitlinie besitzt 194 Seiten, ist als gedruckte Broschüre im DIN A4-Format oder als PDF verfügbar.

Was ist der Stand der Dinge?

Im Berufsalltag werden Technische Redakteure oftmals mit Konzepten und Entwicklungen konfrontiert, die für andere Menschen eher eine abstrakte Angelegenheit sind. Ein gutes Beispiel ist die Globalisierung, die sich in der Technischen Redaktion konkret auswirkt.

Stellen Sie sich einen Technischen Redakteur vor, egal ob er gerade sein Studium abgeschlossen hat und seine erste Stelle antritt oder ob er Berufserfahrung gesammelt hat und seit mehreren Jahren für die gleiche Firma tätig ist. Der ...

Englisch praktisch geregelt

Englisch praktisch geregelt