Wer hat den Dreh raus?

Text: Anton Bollen

Auch Fachleute für Technische Kommunikation müssen für ihre Zielgruppen das eine oder andere Video erstellen. Doch gerade Anfänger sind schnell überfordert mit Planung, Aufnahme, Bearbeitung und Produktion eines Videos. Zum Glück gibt es Tipps, die die Sache einfacher machen.

Im Jahre 1896 begann Bolesław Matuszewski, ein polnischer Geschäftsmann und Fotograf, in Krankenhäusern chirurgische Eingriffe zu filmen. Anhand der Aufnahmen konnten die Ärzte eigene Fehler identifizieren und Abläufe verbessern und die Filme wurden zu Lehr- und Forschungszwecken eingesetzt. Matuszewskis Arbeit ist eines der ersten bekannten Beispiele für den Einsatz bewegter Bilder zu Dokumentations- und Lernzwecken.

120 Jahre später ist Video zu einem wichtigen Element unserer Kommunikation geworden, auch für die Technische Dokumentation. Aus gutem Grund: Komplexe Anleitungen und technische Abläufe sind leichter zu verstehen, wenn sie visuell dargestellt werden, wie jüngst eine wissenschaftliche Studie belegt [1]. In einem Versuch der Studie wurden Mitarbeitern Aufgaben gestellt. 67 Prozent der Studienteilnehmer konnten die Aufgaben effektiver erledigen, wenn diese mit Screenshots, ...

Wer hat den Dreh raus?