Mehr als nur Schreiben

Text: Martin Böcker Ralf Robers

Viele Mitarbeiter in der Technischen Redaktion sind Quereinsteiger. In der festen Erwartung, dass doch jeder schreiben könne, betreten sie ein neues Aufgabengebiet. Doch reicht es für gute Technische Dokumentation aus, lediglich die deutsche Sprache zu beherrschen?

Die neue Kollegin wird an ihrem ersten Arbeitstag von der gesamten Technischen Redaktion herzlich begrüßt. Sie hat sich mit einem ausgezeichneten Zeugnis im Studiengang Technische Dokumentation in der Firma beworben und freut sich schon darauf, ihr Wissen in der Praxis anwenden zu können. Sie kennt die Theorie und die wichtigsten Verfahren und muss nur noch die Produkte kennenlernen, die ihr neuer Arbeitgeber herstellt.

So kann es im Idealfall laufen und so wird es auch in der Zukunft immer häufiger passieren. Schließlich verstärken immer mehr Technische Redakteure mit einem qualifizierten Abschluss den Arbeitsmarkt. Allerdings sieht die Praxis in vielen Unternehmen weiterhin anders aus. Mitarbeiter aus anderen Bereichen werden in die Technische Redaktion versetzt, zum Beispiel Entwickler im Rahmen einer Umstrukturierung. „Schreiben kann schließlich jeder“, lautet die verbreitete ...

Bild zeigt die Phasen der Informationsentwicklung